5. Dezember 2013

{Post aus meiner Küche} Winterzauber mit Lebkuchen, Spekulatiuscreme, Zimtsternen und einer Weihnachtsschokolade, die sich als Lebkuchenmann zu tarnen versucht

PAMK Weihnachtsbäckerei

Juhu! Endlich war es wieder soweit: PAMK startete in eine neue Runde. Diesmal natürlich ganz der Jahreszeit entsprechend das Thema: "Lasst uns Froh & Lecker sein!"

Dass ich ein großer Fan dieser Tauschaktion bin, bei der man jemanden mit einem netten Paket voller Liebe & Köstlichkeiten verwöhnt, habe ich Euch ja schon das letzte Mal erzählt. Da man dieses Mal alles Rund um's Thema Weihnachtsbäckerei verschicken durfte, habe ich mich umso mehr gefreut. Ich liebe die Adventszeit: Plätzchen backen, kitschige Lieder im Radio hören, einfach mal für ein paar Wochen im Jahr die Regel "Glitzer ist doof" vollkommen ignorieren, die Wohnung ein wenig kitschig dekorieren und sich danach zufrieden mit einer Tasse Glühwein auf's Sofa schmeißen. Ja, ich LIEBE die Adventszeit! Und ich LIEBE Plätzchen backen über alles!

PAMK Weihnachtsbäckerei


Deshalb gab es diesmal zwei weihnachtliche "Die müssen gebacken werden"-Plätzchen im PAMK-Paket, nämlich meinen Lebkuchen, der sich über ein Jahr frisch und saftig hält (!!!) und meine Zimtsterne, für die mich meine Nichte sehr lobt (und das, wo sie gerade alles doof findet, zwecks Pubertät. Ein besseres Lob gibt es wohl nicht!). Und dazu drei neue Versuche aus der Küche: Mandel-Zitronen-Plätzchen mit Lemon-Curd-Füllung, eine Spekulatiuscreme für's Frühstück und eine würzige Weihnachtsschokolade mit Lebkuchen, Orangen, Krokant, Pistazien und Cranberries, die sich als drolliger Lebkuchenmann zu tarnen versucht. Seinen sicheren Tod kann der Schlingel damit trotzdem nicht verhindern. :)

Lebkuchen


Der Lebkuchenteig wurde bereits Anfang November angesetzt - so wie es noch von Oma erzählt wurde - und durfte im Keller herrlich durchziehen, bis er verbacken wurde. Und wenn er dann erstmal nach dem Backen mit einem Stück Apfel in der Dose (alle 2 Tage wechseln, damit der Apfel nicht zu schimmeln anfängt) saftig durchgezogen ist, bleibt er über ein Jahr frisch. Yay!

Zimtsterne


Die Zimtsterne sind prinzipiell flott zubereitet: Mandeln, Eiweiß, Puderzucker und Zimt zum Teig kneten, ausrollen, ausstechen, bestreichen. Fertig. Wäre da nicht der Punkt "bestreichen", wären vier Bleche Sterne in 30 Min. gebacken. Nun ja, ich bin leider ein elender Perfektionist, und jeder Stern wird in einer meditativen Stimmung mit Guss überzogen, und dabei mit einem kleinen Holzstäbchen der Guss millimetergenau in jede Ecke gezogen... Daher betrachte ich das Zimtsterne backen auch eher als Küchen-Yoga. :)

Spekulatiuscreme


Bereits letztes Jahr hat mich die Idee vom Backbuben sehr neugierig gemacht, die köstliche Spekulatiuscreme, die es nur recht selten zu kaufen gibt, selbst zu mixen. Jetzt zu PAMK war mal so eine Gelegenheit, seine Ideen in die Tat umzusetzen. Sicherlich kein Genuss für jeden Tag, aber ein Gläschen in der Adventszeit ist mal okay. :)

Mandel-Zitronen-Plätzchen mit Lemon-Curd-Füllung


Weihnachtsplätzchen mit Zitronenguss sind sicherlich nicht nur eine Kindheitserinnerung an Weihnachten und die Adventszeit von mir. Eine gewissermaßen erwachsenere Variante dieser Kekse sind diese Mandel-Zitronen-Plätzchen mit Lemon-Curd-Füllung aus dem aktuellen Living at Home X-MAS Special. Wenn man seine Gebäckdose öffnet, kommt einem schon dieser herrlich zitronige Duft entgegen geflogen... Einfach lecker!

Weihnachtsschokolade mit Lebkuchen, Orangen, Krokant, Pistazien und Cranberries


Und zu guter Letzt wurde noch eine Weihnachtsschokolade gemischt, die mit Lebkuchengewürz und Orangenabrieb abgeschmeckt wurde, dann in eine Lebkuchenmann-Ausstechform gegossen wurde und mit Krokant, Pistazien und Cranberries bestreut wurde. Damit sollte auch der letzte Schokoholic hinter'm Ofen hervorgelockt worden sein. :)

PAMK Weihnachtsbäckerei



Ich hoffe, ich konnte meiner lieben Tauschpartnerin Jennifer eine kleine Freude mit meinem PAMK-Päckchen bereiten, und vielleicht ist ja das nächste Mal jemand von Euch mein PAMK-Tauschpartner. :)

So, und jetzt bin ich noch ein wenig gemein zu Euch:
Die Rezepte werde ich ab morgen nacheinander posten. Schaut also fleißig vorbei und genießt die schöne Adventszeit! :)

*******************

Hier gehts zur  Spekulatiuscreme

Hier gehts zum   Lebkuchen wie bei Oma

Hier gehts zur  Weihnachtsschokolade

Hier gehts zu den   Zimtsternen



Kommentare:

  1. wow - der oberhammer deine leckereien, mit so viel liebe zum detail. großartig. LG daniela

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin eben auch eher zufällig über die PAMK-Pinnwand auf deinen Blog gestoßen. Was für leckere Sachen du verschickt hast! Ich finde deine Bilder und die Deko genauso toll und werde wohl jetzt öfter vorbeigucken ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hi, was für schöne Fotos, da möchte man gleich zugreifen! Lieben Gruß

    AntwortenLöschen